Getreide

Unser fränkisches Getreide

Neben unseren Sonderfrüchten bauen wir selbstverständlich auch Wintergetreide wie Dinkel, Weizen, Roggen und Nackthafer an. Zusätzlich kaufen wir von einem befreundeten Demeter-Kollegen Nacktgerste dazu. Wie der Name Wintergetreide schon aussagt, säen wir diese Sorten im Herbst nach der Kartoffelernte. Geerntet werden diese Ende Juli, Anfang August. Die Körner lagern wir bei uns auf dem Hof. Das Stroh wickeln wir zu Ballen und streuen damit das Jahr über unsere Tiere ein (Strohbettchen).

Roggen und Weizenprodukte:
Den größten Teil von unserem Roggen und Weizen verkaufen wir an eine Demeter Mühle. Einen Teil behalten wir für unsere Tiere zum Schroten. Einen weiteren Teil behalten wir selbst für unsere Kunden. Wir reinigen und vermahlen die Körner bei uns auf dem Hof mit einer Zentrofanmühle zu Mehl, dieses Mehl ist puderfein und lässt sich gut zum Brot backen verwenden. Ein Teil wird als ganze Körner verkauft, zu Flocken oder Schrot verarbeitet. Für diese Berarbeitungsschritte sind wir eingerichtet und können alles bei uns auf den Hof erledigen. Wie auch unser anderes Getreide verarbeiten wir immer nur die bestellte Menge, so dass die Flocken, das Mehl und Schrot lange frisch bleiben.

Strohballenbearbeitet
Roggenbearbeitet_bearbeitet

 

Dinkel:
Unseren Dinkel geben wir zum Entspelzen zu einem Bioland zertifizierten Landwirt. Die Körner verpacken wir in verschiedene Größen ab, vermahlen sie in unserer Zentrofanmühle puderfein zu Vollkornmehl, schroten sie oder quetschen Flocken. Einen Teil vom Dinkel bekommt ein Müller, der für uns den Dinkel ausmahlt und daraus für uns Dinkelvollkorngrieß, Dinkelmehl Typ 1050 und Dinkelmehl Typ 630 herstellt.

Nackthafer:
Den Nackthafer geben wir ebenfalls zu einem Bioland zertifizierten Landwirt, der ihn zwar nicht mehr entspelzt (da der Nackthafer im Gegensatz zum Spelzhafer spelzfrei ist, daher der Name Nackthafer), aber ihn für uns reinigt. Er hat einen Tischausleser und kann somit noch im Spelz sitzende Nackthaferkörnchen aussieben, die beim Dreschen nicht aus ihrer Hülle gefallen sind. Nachdem Reinigen holen wir den Nackthafer wieder ab und verarbeiten ihn dann bei uns am Hof zu Flocken, Schrot oder packen ihn zu ganzen Körnern ab.

Nacktgerste:
Die Nacktgerste kaufen wir wie Anfangs erwähnt von einem befreundeten Demeter-Kollegen dazu. Wir reinigen sie bei uns auf dem Hof und verarbeiten sie je nach Bestellung zu Flocken, Schrot, Vollkornmehl oder verpacken sie zu ganzen Körnern.

Zuletzt angesehen